Culottes und geschnürte Bluse

Last days of summer

Manchmal überlege ich, ob ich statt eines Mode- bzw. Nähblogs nicht lieber einen Mamablog hätte starten sollen. Der wäre jedenfalls näher dran am echten Leben und ich hätte immer eine ganze Menge zu schreiben. Heute zum Beispiel darüber, dass die Kids sich im Urlaub einen Parasiten eingefangen haben und dass ich in diesen Tagen eigentlich nur putze und wasche und Kinder dusche, damit wir ihn auch wirklich loswerden. Aber ich bin auch ein bisschen froh, dass ich gerade nicht so ausführlich darüber schreiben muss. Ein Blog, der sich mit Mode beschäftigt, ist ist manchmal eben auch wie ein ideeller Kurzurlaub.

Die Fotos von diesem Outfit haben wir geknipst, als es noch etwas wärmer war, aber die Farben der Culottes deuten schon ein wenig auf den Herbst hin, finde ich. Zu dem Viskosestoff mit dem großen, abstrakten Blumenprint habe ich schon ziemlich viel positive Resonanz bekommen. Ich habe ihn im Januar im Sale bei Karstadt gekauft (deshalb kann ich leider keinen Shop verlinken).

Ich habe für die Culottes einen Schnitt aus der Burda Easy H/W 2016 verwendet. Es ist ein ziemlich einfacher Schnitt, die Hose ist schnell genäht und passt durch den lockeren Sitz vermutlich auch zu fast jeder Figur. Allerdings ist das 4 Zentimeter breite Gummiband, dass ich,  wie in der Anleitung empfohlen, für den Bund verwendet habe, zu breit für meinen relativ dünnen Stoff. Da hätte ein deutlich schmaleres gereicht.

Die Bluse mit den großen seitlichen Ösen hätte man sicher auch gut selber machen können, ich habe meine aber bei H&M gekauft. Durch die Schnürung an den Seiten kann man sie sehr schön auf Figur "ziehen", so fest oder locker, wie man es gerade haben möchte. Insgesamt ist das hier kein ganz typisches Outift für mich, aber ich hatte es schon länger im Kopf und wollte es unbedingt ausprobieren. Wie gefällt es euch?

Top mit Schnürung: H&M

Culottes: Selbstgenäht nach Burda Easy H/W 2016

Schuhe: New Look (über Zalando)

Tasche: Roeckl (schon etwas älter, das neueste Modell gibt es hier)

Dieser Beitrag ist verlinkt zu RUMS!

Zurück

Instagram

by @ohchiffon

Lieblingsstücke

Follow