Sewing

Endlich komme ich dazu, mein zweites Rom-Outfit auf dem Blog zu zeigen. Es ist ganz anders als das erste, nicht sonderlich elegant, sondern eher lässig und alltäglich. Der Rollkragenpullover mit Rosen-Druck ist selbstgenäht. Nach einem schlichten Schnitt aus einer älteren Burda, den ich sehr empfehlen kann!

weiterlesen
   |    Sewing Style

Der größte Trend für diesen Sommer? Natürlich Rüschen, Volants und Schleifen. Gibt es überhaupt noch Kleidungsstücke, die nicht irgendwie verspielt oder extravagant daherkommen? Man muss natürlich nicht jeden Trend mitmachen, doch besonders das momentane 'Rüschi-Rüsch' gefällt mir ziemlich gut. Ich werde mir deshalb sicher noch ein paar Teile in dieser Art nähen oder kaufen. Für alle von euch, die das auch machen möchten, habe ich hier nicht nur die schönsten Schnittmuster herausgesucht, sondern auch ein paar den Schnittmustern ähnlich Teile zum Nachkaufen verlinkt.

weiterlesen
   |    Sewing Shopping Style

Lila ist eine Farbe, die mehr polarisiert als alle anderen. In den Neunzigern war sie mal völlig en vogue und vor etwa 10 Jahren gab es noch einmal ein kleines Comeback. Dazwischen, davor und danach ging Lila überhaupt nicht. Anders zum Beispiel Dunkelblau (fällt nicht auf und ist daher zeitlos) oder Lilas Schwester Rosa (ist immer willkommen, weil eben Rosa). Lila ist irgendwie ein bisschen schwierig. Um nicht allzu sehr aufzufallen, kehrt die Farbe momentan ganz sanft und vorsichtig in die Modeszene zurück, in pastelligem Flieder oder eher gedeckt in bordeauxfarbenen Stücken. Aber ich glaube, das war noch nicht alles.

weiterlesen
   |    Sewing Style

Draußen grünt und blüht es und niemand mag sich mehr vorstellen, dass vor knapp zwei Wochen alles noch kühl, grau und trist war. Bis dahin hat unsere jüngste Tochter auch noch täglich diesen Anzug getragen, den ich zu Beginn des Winters für sie genäht habe. Weil mein Blog erst vor Kurzem neu gestartet ist, habe ich es bislang nicht geschafft, euch den Anzug zu zeigen, muss das jetzt aber unbedingt noch nachholen. Denn erstens war das mein aufwendigstes Nähprojekt in diesem Winter und zweitens ist der Schnitt, den ich verwendet habe, eigentlich für den Frühling gedacht.

weiterlesen
   |    Sewing

Heute zeige ich euch eines meiner Outfits aus dem Rom-Urlaub. Obwohl ich schon gefühlt 100 Mal in Rom war (einige meiner Verwandten leben dort und ich war schon als Kind oft da), bin ich immer wieder überrascht darüber, wie anders der Kleidungsstil der Römer/-innen ist. Experimentierfreudiger und bunter, aber zugleich auch klassischer und eleganter als man es von den deutschen Straßen kennt. Auf mich färbt dieser Kleidungsstil dann immer etwas ab. Und weil Pink sowieso gerade ein großes Thema in der Mode ist, habe ich in dieser Hinsicht ein bisschen experimentiert.

weiterlesen
   |    Style Sewing

Hier ist er endlich, mein neuer Blog! Er gleicht ein wenig der alten Seite, aber (ganz wichtig!) er hat einen neuen Namen! Es gäbe jetzt noch viel mehr zu sagen, zum Beispiel, wie ich auf diesen Namen gekommen bin, dass es lange gedauert hat, bis diese Seite fertig war und so weiter. Aber das schreibe ich demnächst einmal separat auf und starte erst einmal mit den schönen Dingen des Lebens, nämlich mit einem neuen, frühlingshaften Outfit!

weiterlesen
   |    Sewing Style

Obwohl der Herbst schon in den Startlöchern sitzt, sind die Temperaturen tagsüber gerade noch hochsommerlich. Da wird es höchste Zeit, dass ich euch diese Bilder aus Korsika zeige. Die Dschungelprint-Hose habe ich bereits im vergangenen Jahr genäht. Sie ist ein richtig schönes Sommerstück und durch ihre Länge perfekt für Tage, an denen es abends schon ein bisschen kühler ist.

weiterlesen
   |    Style Sewing

Endlich habe ich mal wieder was für meine Mädchen genäht. Zumindest für die beiden größeren. Ich wusste schon seit längerer Zeit, dass wir Mitte Juni zur Taufe meines Neffen fahren würden und habe das zum Anlass genommen, ihnen zwei Kleidchen zu nähen. Ein guter Zeitpunkt, denn im Juni hat der Sommer gerade erst angefangen und so können sie die beiden Kleider noch ein paar weitere Male tragen.

weiterlesen
   |    Sewing

Was ich an Modetrends so spannend finde, ist, dass sie etwas über unsere Gesellschaft aussagen. Der Designer ist ein Künstler, der den Zeitgeiste einfängt und ihm in seinen modischen Kreationen Ausdruck verleiht. Manchmal trifft er damit einen Nerv. Die Leute fühlen sich angesprochen. Sie kaufen seine Kleidung oder machen sie nach. Und schon ist ein neuer Trend entstanden.

weiterlesen
   |    Style Sewing

Diese übergroßen Manschetten und zu langen Ärmel haben es von den Laufstegen doch noch in die Modehäuser geschafft. Und jetzt auch in meinen Kleiderschrank. Ich trage sehr gerne Hemdblusen und ich liebe überlange Ärmel. Wahrscheinlich weil die meisten Ärmel, die man so kaufen kann, mir eher zu kurz sind.

weiterlesen
   |    Style Sewing