Schweinchenrosa-lachs-korallenfarben?!

   |    Sewing Fashion

Auf Instagram habe ich bereits eine Vorschau dieses Kleides gezeigt und dort mit @seaofteal über seine Farbe diskutiert. Es ist tatsächlich schwer, sich da begrifflich festzulegen. Fest steht: es ist kein Hellrosa und auch kein grelles Pink, sondern irgendwas dazwischen. Ich habe das Kleid für die Hochzeitsfeier einer Freundin genäht und fand die Farbe für den Anlass jedenfalls passend.

Der Schnitt des Kleides ist aus der Burda 11/2012 und im Prinzip nicht schwer umzusetzen. Allerdings musste ich viele Anpassungen vornehmen. Burda benutzt für die Erstellung seiner Schnittmuster Durchschnittsmaße, die auf mich leider nicht ganz zutreffen. Meine Taille ist zu breit im Verhältnis zur Oberweite (oder umgekehrt ;)), daher habe ich obenherum drei Zentimeter Weite herausgenommen und die Brustabnäher etwas verlängert. Außerdem bin ich 1,76 groß, d.h. ich brauche eigentlich Langgrößen. Also habe ich alle Schnittteile um 2 cm verlängert, indem ich laut Anleitung aus der "Burda Nähschule", einen Zentimeter im oberen und einen im unteren Bereich des Schnittteils zugegeben habe. Und noch eine Änderung musste ich vornehmen: Bei mir stehen alle Burda-Oberteile im Nackenbereich etwas ab (scheint an meinem Rücken zu liegen?), daher habe ich im Rückenteil nach oben hin auch ca 1,5 cm Weite herausgenommen. Weil der Halsausschnitt dadurch enger wurde, habe ich diesen dann vor allem im vorderen Bereich wieder etwas erweitert. 

Mit der Passform bin ich jetzt ganz zufrieden, nur das Futter gefällt mir nicht so recht. Ich habe den Eindruck, es spannt an einigen Stellen etwas, (auf dem folgenden Bild sieht man, dass sich der Stoff am hinteren Reißverschluss etwas nach oben verzieht), was vermutlich mit den vielen Änderungen zusammenhängt. Damit mir so etwas nicht noch einmal passiert, habe ich nun alle vorgenommenen Änderungen auf die Schnittteile übertragen und denke, jetzt könnte ich das Kleid nochmal mit perfekter Passform nähen.

Während ich mit der Farbe des Stoffes sehr zufrieden bin, bin ich es mit dem Stoff an sich nicht so ganz. Es ist ein recht fester Baumwollstoff. Dadurch fällt das Rockteil zwar schön, aber der Stoff knittert mir zu viel. Sicherlich wäre es besser, einen etwas glatteren Stoff zu wählen oder einen mit höherem Kunstfaseranteil. Das nächste Bild ist nach der Kirche entstanden und man sieht, dass überall schon kleine Knitterfalten im Kleid sind.

Gestylt habe ich das Kleid mit schwarzem Blazer, schwarzen Pumps und einer erst neulich erstandenen pastellfarbenen Clutch (von C&A, dafür finde ich sie echt schick!). Unsere Jüngste trägt ein Kleidchen von Kanz und Schuhe von Balducco.

Zurück

Instagram

by @ohchiffon

Follow